Hans J. Wegner

Hans J. Wegner

Hans J. Wegner (1914-2007)

Bedeutend für die internationale Popularität dänischen Designs aus der Mitte des Jahrhunderts, wurde Hans Jørgensen Wegner im südlichen Dänemark im Jahr 1914 geboren. Ausgebildet als Lehrling in einer Schreinerei, besuchte Wegner die modernistisch beeinflusste Danish School of Arts and Crafts und Bauakademie in Kopenhagen.

Hans Jørgensen Wegners Stil und Vision wird oft als "Organische Funktionalität", ein modernistischer Ansatz mit Schwerpunkt auf Funktionalität. Der Däne hinterließ ein Vermächtnis welches als richtungsweisender Ansatz zur Gestaltung von Stühlen gefeiert wird, experimentierend mit minimalistischen Formen und überlappende Gestellen. In seinen eigenen Worten, genoss Wegner 'das Entkleiden der alten Stühle von ihrem äußerem Stil und ließ sie in ihrem Rohbau erscheinen. "

Wegner erhielt mehrere bedeutende Designpreise für seine Arbeit, den Lunning Prize 1951 und den begehrten Grand Prix der Mailänder Triennale im selben Jahr, der Prinzen Eugen-Medaille in Schweden und der dänischen Eckersberg Medaille. Im Jahr 1959 wurde er eindrucksvoll Honorary Royal Designer for Industry von der Royal Society of Arts in London ernannt, während seine Arbeit im MoMA in New York und in Die Neue Sammlung in München ausgestellt wird.

Filter
Shopping Options
Rating
Wir können keine Produkte finden, die der Auswahl entsprechen.
Die Produkte von Cuberious SL. Spanien werden nicht von Herman Miller, Charles oder Ray Eames, Knoll, Fritz Hansen, Carl Hansen und Son
oder anderen Unternehmen hergestellt, von diesen gesponsert, mit ihnen verbunden oder mit ihnen in Verbindung gebracht.